Oldenburger Schwimmverein von 1902 e.V.

Paul Lampert offener Landesmeister des Oldenburger SV´s

20150503_165710

Die letzten beiden Wochenenden waren von Landesmeisterschaften bestimmt.

In Braunschweigging Ingo Pals am 25./26.April bei den Landesjahrgangsmeisterschaften für den Oldenburger Schwimmverein an den Start. Erfolgreich und für Überraschung sorgend, bestritt Ingo seine Starts über die Rückenstrecken. Für seinen Trainer Jürgen Schnitker erstaunlich, zeigte Ingo über 50 m Rücken wahre Sprinterqualitäten und konnte das Rennen über 35 m anführen, bevor er schlußendlich als Zweiter ins Ziel schwamm und damit die Silbermedaille im Jahrgang 2002 gewann. Seinen Start über 200 m Rücken beendete er mit dem dritten Platz und den vierten Platz erschwamm sich Ingo über 100 m Rücken, alles in Bestzeiten. Ebenfalls in Bestzeiten schloß er seine weiteren Starts über die Freistil- und Schmetterlingsstrecken ab und konnte dabei seine bisherigen Bestzeiten deutlich unterbieten.IMG0276A

In Hannover am 02./03. Mai überzeugte Paul Lampert seine Leistungsstärke und seinen Willen, gewinnen zu wollen. Bei den Landesmeisterschaften schaffte es Paul im letzten Rennen der Veranstaltung im Finale über 100 m Freistil seinen Willen zu gewinnen in die Tat umzusetzen.20150503_165905

Spannend gestaltete er das Rennen auf den ersten 50 m zurückhaltend, sah die Chance zu gewinnen und nahm alle Kraft im Sprint zusammen, um als Erster anzuschlagen. Seit Jahren hat damit Oldenburg wieder einen Landesmeister über die 100 m Freistilstrecke. In der Juniorenwertung gelang es Paul noch den ersten Platz über 200 m Freistil und den zweiten Platz über 50 m Schmetterling zu erschwimmen.

Knapp an den Medaillenrängen vorbei schwamm Nick Wilder (Jg.2000). Der vierte Platz über 100 m Rücken in neuer Bestzeit war seine beste Platzierung. Leider ist Nick eine voraussichtliche Medaille über 50 m Rücken durch einen verpatzten Start verwehrt geblieben. Seine Leistungssteigerung über die weiteren Starts zeigen in eine erfolgreiche Zukunft. Im weiten Feld der Teilnehmer konnte es Jasmin Holze (Jg.1999) als einzige weibliche Vertreterin des Oldenburger Schwimmvereins nicht ganz gelingen, ihren Schmetterlingssprint über 50 m bei den Meisterschaften zu steigern. Nur knapp an ihrer Bestzeit schrammte Jasmin. Glücklicher verliefen die Starts von Hergen Struck (Jg.1996) über 50 m Schmetterling und Freistil, sowie von Tilman Hachmeister (Jg2001) über den 50 m Freistil- und Bruststrecken und 100 m Rücken, die beide in neuen Bestzeiten würdig absolvierten.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen