Oldenburger Schwimmverein von 1902 e.V.

Landesprojekt „Rettungsring“ beim OSV

Der Oldenburger Schwimmverein nutzt die Möglichkeiten des Landesprojektes Rettungsring und bietet 50 Kindern sowie 11 Erwachsenen in fünf Kursen die Gelegenheit, Schwimmen zu lernen.

Aufgrund der finanziellen Unterstützung durch das niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport wurde nahezu jedem interessierten Nichtschwimmer im Umfeld des Oldenburger SV die Möglichkeit geboten, an einem Kurs teilzunehmen. Dies ist auch das erklärte Ziel des Projekts, welches durch den KSB Osnabrück–Land aufgrund der Tatsache ins Leben gerufen wurde, dass nur 66,1 Prozent aller schulpflichtigen Kinder schwimmen können und besonders sozial benachteiligte Mitbürger und Menschen mit Migrationshintergrund häufig zu den Nichtschwimmern zählen.

An dem Erfolg dieses Projekts möchte das „Landesprojekt Rettungsring“ anknüpfen. Neben dem Ziel der Erlangung oder Verbesserung der Schwimmfähigkeit, möchte man die Integration der Teilnehmer in den organisierten Sport sowie die Sensibilisierung der Sportvereine für das Themenfeld „Integration, Sport & soziale Arbeit“ vorantreiben. „Wir wissen, dass dieses Projekt bei vielen Vereinen aus unserem Verband eine positive Resonanz hervorgerufen hat und sie die Chance nutzen, neue Zielgruppen für ihren Verein zu gewinnen“, so Wolfgang Hein, LSN Präsident.

Bilder werden nachgereicht…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen