Oldenburger Schwimmverein von 1902 e.V.
Der Einsatz hat sich gelohnt: Zukunft des Oldenburger Schwimmsports gesichert?!

Der Einsatz hat sich gelohnt: Zukunft des Oldenburger Schwimmsports gesichert?!

„Durchbruch für Großprojekte in Oldenburg“ so titelt die NWZ heute online. Der Haushalt der Stadt wird in diesem Jahr von SPD und CDU in der Ratssitzung am 14.01.2019 beschlossen. Welche Schwerpunkte die beiden großen Ratsfraktionen legen, wurde an diesem Donnerstag bekannt. Dies betrifft u.a. auch den Neubau eines Bades im Stadtnorden: „Auf die große Variante haben sich SPD und CDU beim neuen Schwimmbad am Flötenteich geeinigt. Danach entsteht in den nächsten Jahren nicht nur ein Hallenbad mit acht 25-Meter-Bahnen, sondern auch ein Freibad mit sechs 25-Meter-Bahnen. Der Campingplatz soll unter anderem um neue Wohnmobil-Plätze ausgebaut werden.“

Noch in der Beschlussvorlage, die am Montag im Finanzausschuss beraten werden sollte, ist von einer kleineren Variante die Rede.

Neuer Beschlussvorschlag:
Zur nachhaltigen und bedarfsgerechten Entwicklung der Bäderlandschaft in Oldenburg werden die nachfolgenden Schwerpunkte im Rahmen der Bäderstrategie 2019 – 2030 beschlossen:

1. Zur Deckung der Angebotslücke im Bereich der Gesundheits-, Bewegungs- und Sportbäder wird im Norden der Stadt am Flötenteich ein Sport- und Gesundheitsbad als Ganzjahresangebot errichtet.

2. Zur Abdeckung des ermittelten Bedarfs an Schwimmbahnen und Wasserzeiten werden die Stadtteilbäder in Kreyenbrück und Eversten erhalten und umfassend saniert.

3. Zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Oldenburger Bäder wird das OLantis qualifiziert weiterentwickelt. Der Bäderbetrieb der Stadt Oldenburg (BBO) wird beauftragt, die entsprechenden Investitionen unter Einbeziehung des städtischen Beteiligungscontrollings zu planen und die dafür notwendigen Finanzmittel in die Haushaltsplanungen einzustellen.

In dem geänderten Beschlussvorschlag wurde unter

1. „Zur Deckung der Angebotslücke im Bereich der Gesundheits-, Bewegungs- und Sportbäder wird im Norden der Stadt am Flötenteich ein Sport- und Gesundheitsbad (Basisvariante) als Ganzjahresangebot errichtet.“ das Wort „Basisvariante“ gestrichen und unter

2. „Zur Abdeckung des ermittelten Bedarfs an Schwimmbahnen und Wasserzeiten werden die Stadtteilbäder in Kreyenbrück und Eversten erhalten und bei Bedarf umfassend saniert.“ die Wörter „bei Bedarf“ gestrichen.

Wichtig ist uns als Oldenburger Schwimmverein, dass neben dem Neubau die Stadtteilbäder erhalten bleiben. Dafür wird mit diesem Beschluss der Weg geebnet. Wenn die Beschlüsse jetzt über die nächsten 8 Jahre so umgesetzt werden, hat sich der Einsatz für die Zukunft des
Oldenburger Schwimmsports gelohnt.

Allen Unterstützern und Besuchern des OSV der politischen Veranstaltungen möchten wir danken!

Die Sitzungen des Finanzausschusses und des Rates finden am kommenden Montag, 14. Januar 2019 statt. Dort soll die finale Entscheidung getroffen werden!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen