Oldenburger Schwimmverein von 1902 e.V.
7. Deutsche Kurzbahnmeisterschaft der Masters

7. Deutsche Kurzbahnmeisterschaft der Masters

Ein tragischer Unglücksfall überschattet die diesjährigen 7. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters vom 25. bis 27. November im Stadionbad Hannover.

Zu Beginn des letzten Abschnitts brach ein Schwimmer zusammen. Trotz sofort begonnener Wiederbelebungsmaßnahmen konnte er nicht gerettet werden.

Der Wettkampf wurde daraufhin verständlicherweise abgebrochen.

Unser Beileid und Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen und seinem Verein.

Aus Respekt verzichten wir dieses Mal auf einen Zeitungsartikel und veröffentlichen hier lediglich die Ergebnisse unserer Schwimmerinnen und Schwimmer.

Ergebnisse unserer Aktiven:

Ulrich Fortmann (AK 50)
100m Lagen:  1:25,81
50m Freistil:  0:31,87
50m Schmetterling: 0:34,95

Björn Nee (AK 35)
50m Rücken:  0:37,54 (persönliche Bestzeit)
50m Freistil: 0:28,89 (persönliche Bestzeit)

Christopher Toel (AK 25)
50m Freistil: 0:26,09 (persönliche Bestzeit)
50m Schmetterling: 0:30,55 (persönliche Bestzeit)

Kerstin von Waaden (AK 30)
100m Lagen: 1:18,75
100m Brust: 1:27,80
50m Freistil: 0:30,38

Tabea Mund (AK 20)
100m Brust: 1:21,61

4x50m Lagen mixed (Rücken, Brust, Schmetterling, Kraul)
Björn Nee 0:37,20
Tabea Mund 1:13,48 (0:36,28)
Ulrich Fortmann 1:49,35 (0:35,87)
Kerstin von Waaden 2:20,93 (0:31,58)

4x50m Lagen männlich (Rücken, Brust, Schmetterling, Kraul)
Björn Nee 0:38,10
Knut Volkens 1:14,38 (0:36,28)
Ulrich Fortmann 1:49,17 (0:34,79)
Christopher Toel 2:15,07 (0:25,90)

4x50m Lagen weiblich (Rücken, Brust, Schmetterling, Kraul)
Almuth Hoth 0:43,19 (0:43,19)
Tabea Mund 1:20,15 (0:36,96)
Wiebke Begerow 1:58,90 (0:38,75)
Kerstin von Waaden 2:28,96 (0:30,06)

Link zum Gesamtprotokoll