Oldenburger Schwimmverein von 1902 e.V.
Palaismeeting Rastede: Oldenburger Schwimmverein ganz vorn dabei

Palaismeeting Rastede: Oldenburger Schwimmverein ganz vorn dabei

Mit mehr als 1.000 Meldungen zum Schwimmwettkampf veranstaltet vom VfL Rastede e.V. begann das „7. Palaismeeting“ am 24. April 2016 im Hallenbad am Palaisgarten. Auch der Oldenburger Schwimmverein von 1902 e.V. war mit insgesamt 23 Aktiven am Start. Zahlreiche Erfolge konnten an diesem Tag von den Schwimmerinnen und Schwimmern des OSV zwischen 8 und 37 Jahren geholt werden. Angefeuert wurden sie dabei nicht nur von ihren Trainern Tammo Schüller und Knut Volkens.

Die 10-jährige Sarah Nocke schwamm mit drei ersten Plätzen über 50 Meter Freistil, 100 Meter Lagen und 50 Meter Schmetterling und drei silbernen Medaillen (50 und 100 Meter Brust; 100 Meter Freistil) ganz nach vorn.

Ebenfalls erfolgreich mit insgesamt fünf Goldmedaillen (50 und 100 Meter Freistil; 50 und 100 Meter Rücken; 100 Meter Lagen) schnitt Lennart Mesenz aus dem Jahrgang 2005 ab. Auch fünf Medaillen konnten an diesem Tag mitnehmen: Julia Kraut (Jahrgang 2006; Gold über 50 und 100 Meter Freistil sowie 50 Meter Schmetterling und Rücken; Silber: 100 Meter Lagen) und Mikka de Boer (Jahrgang 2006; Gold über 50 und 100 Meter Freistil sowie 100 Meter Lagen; Silber: 50 und 100 Meter Brust).

Freuen über jeweils vier Medaillenplätze durften sich zudem: Friedrich Wenholt (Jahrgang 2006; Gold in 50 und 100 Meter Brust sowie 50 und 100 Meter Rücken), Christian Beck (2006; Silber über 50 Meter Rücken und 100 Meter Freistil; Bronze: 100 Meter Rücken und 50 Meter Freistil), Rebecca Mauter (2005; Gold in 100 Meter Freistil und 50 Meter Rücken; Silber:  50 Meter Freistil und Bronze:  100 Meter Rücken), Jule Marie Walter (2004; Gold über 50 Meter Rücken; Bronze: 100 Meter Rücken, 100 Meter Lagen und 50 Meter Freistil) sowie Ole Walter (2002; Silber über 50 und 100 Meter Schmetterling, 100 Meter Lagen und 50 Meter Freistil).

Nicht weniger erfolgreich war mit drei Podestplätzen einer der jüngsten Starter des Oldenburger Schwimmvereins: Matti de Boer (Jahrgang 2008). Er holte sich Gold für die Strecken 50 und 100 Meter Brust sowie 50 Meter Freistil. Björn Nee als ältester Teilnehmer des OSV wiederum erschwamm sich jeweils Gold über 100 Meter Lagen und 50 Meter Freistil in seiner Altersklasse über 35 Jahre.

Sowohl Ronja Härle (2007) mit Gold über 100 und Silber über 50 Meter Brust sowie Bronze über 50 Meter Freistil als auch die zehnjährige Lenya Nee mit Silber für ihre Leistung über 50 Meter Schmetterling und Bronze über 50 Meter Brust konnten Glückwünsche entgegennehmen. Thore Ritterhoff holte sich jeweils Bronze über 50 und 100 Meter Rücken.

Jeweils im Jahrgang 2007 erreichten Anni Eilers (Bronze über 100 Meter Freistil) und Sophie Frank (Silber über 50 Meter Freistil) einen Medaillenrang.

Persönliche Bestzeiten lieferten Rene Nguyen (2008) sowie Martje Hasseler, Leonard Huck, Eva Laubach und Celine Nguyen (alle Jahrgang 2006). Auch Sara Wischmeyer (2004) konnte ihre Zeiten erfolgreich steigern.