Oldenburger Schwimmverein von 1902 e.V.

DMS in Osnabrück

Der Oldenburger Schwimmverein war am letzten Wochenende die einzige Mannschaft aus Oldenburg, die an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (DMS) 2012 der Bezirksliga im Sportbecken des Nette Bades in Osnabrück teilgenommen hat. Insgesamt gingen 18 Aktive an den Start, davon waren 8 Schwimmerinnen in der Damenmannschaft und 10 Schwimmer in der Herrenmannschaft. Trotz des niedrigeren Altersdurchschnittes der Oldenburger Mannschaften im Vergleich mit den anderen Mannschaften gelang den Damen eine Platzierung auf dem 9. ten Platz von insgesamt 15 teilnehmenden Damenmannschaften und den Herren einen 6 ten Platz von insgesamt 9 teilnehmenden Herrenmannschaften.

Beschreibung

OSV DMS-Mannschaft 2012

Die Damenmannschaft hat in Ihren 32 Starts, bei denen alle Strecken zweimal geschwommen werden müssen, stolze 11680 Punkte gesammelt. Die meisten Einzelpunkte holte Kristina Hesse (Jg. 95) in dem Wettkampf 100 m Freistil schwamm sie mit einer Zeit von 1:04,86 Min. 541 Punkte, dicht gefolgt von Friederike Lindner (Jg. 95), die für Ihren Start in dem Wettkampf 50 m Freistil in 0:30,20 Min. 500 Punkte erzielte. Der Weltrekord jeder Strecke beträgt 1000 Punkte. Die Punkte-Tabelle wurde entwickelt, um die einzelnen Schwimmarten und Strecken miteinander vergleichen zu können. Für die insgesamt fünf zugelassenen Starts pro Schwimmer dieses Wettkampfes war es auch Kristina, die dafür in der Summe die höchste Punktzahl erzielte. 2361 Punkte steuerte sie dadurch zu dem Gesamtergebnis bei. Die OSV-Damen waren aber alle in Bestform, denn hier war das Feld der Schwimmerinnen eng beisammen. Friederike Lindner erzielte 2046 Punkte, Carol Ann Gerdes (Jg. 94) holte 1963 Punkte, Sarah Kieslich (Jg. 97) erzielte 1939 Punkte. Die Teamkolleginnen Lara Grüttner (Jg. 99), Imke Napierala (Jg. 97), Rebecca True (Jg. 94) und Maiken Hesse (Jg. 99) trugen auch zum guten Gesamtergebnis bei.

Die Herrenmannschaft erkämpfte sich 10572 Punkte. Die beste Einzelleistung erzielte Torsten Germer (Jg. 77) über 100 m Freistil in 1:00,21 Min. und 477 Zählern. Auch seine Gesamtpunktzahl für die max. fünf erlaubten Starts war mit 2160 Punkten von den OSV Schwimmern am höchsten. 474 Punkte konnte der neue Jugendwart Christoph Toel (Jg. 91) in dem Wettkampf über 50 m Freistil in 0:27,29 Min. einstreichen. Philip Drews (Jg. 98) schwamm die 100 m Freistil in einer hervorragenden Zeit von 1:03,30 Min und konnte hierfür 410 Punkte zum Gesamtergebnis beisteuern. Für seine fünf geschwommenen Starts gab es 1680 Punkte. Die Schwimmer Tammo Schüller (Jg. 88), Marcel Tintelott (Jg. 93), Nico Hicken (Jg. 96), Luca Affelt (Jg. 97), Leon Affelt (Jg. 97), Marcel Schwörer (Jg. 98) und Riko Pals (Jg. 99) komplettierten die Mannschaft und schwammen fast nur Bestzeiten.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen